> 9 Dinge, die Ihr im Winter machen könnt

By: Friederike

Skilanglauf nach Patershausen

Das flache, verschneite Patershäuser Feld eignet sich bestens, um eine Tour mit den eigenen Langlaufskiern zu machen. Natürlich muss man es mit Schlittenfahrern und Spaziergängern teilen, aber zum Glück gibt es ja genug Raum für alle. Also: Auf die Plätze, fertig, los!
Auf der Straße zwischen Heusenstamm und Dietzenbach-Steinberg (Dietzenbacher Straße; L3001) steht (von Heusenstamm kommend) in einer Rechtskurve auf der linken Seite ein kleines braunes Schild mit der Aufschrift „Hofgut Patershausen“, kurz danach gibt es einen Parkplatz auf der linken Seite. Dort biegen Sie dann mit den Skiern in den Wald ab. Nach ca. einem Kilometer fahren Sie aus dem Wald heraus und sehen zu Ihrer Rechten das Hofgut. Immer auf den Wegen bleiben, denn die Natur möchte nicht gestört werden.
Patershausen, Heusenstamm, www.hofgut-patershausen.de

 

Burgweiher Dreieich © Friederike Mühleck

Burgweiher Dreieich © Friederike Mühleck

Spazierengehen in der Burgruine Dreieich

Im schönen Dreieichenhain steht die schöne Burgruine mit dem inspirierenden Museum. Nicht nur im Sommer lädt es zum Spazieren gehen und Entdecken ein. Und dann gleich in einem der schönen Cafés auf der Fahrgasse einen heißen Kakao trinken.
Burgruine Dreieich, Dreieichenhain, dreieich-museum.de/de/burg-hayn

 

Schlittschuhlaufen
Die Eissporthalle am Ratsweg ist die zentralste und hat auch eine ganze Menge 90er Retrocharme. Hier kann man ein paar Runden flitzen und dabei Schulklassen und Kindergeburtstagen ausweichen. Schlittschuhe kann man hier auch für kleines Geld ausleihen.
Eissporthalle am Ratsweg, Am Bornheimer Hang 4, 60314 Frankfurt/Main, Telefon: 069 21239308, www.eissporthalle-ffm.de

 

Hüttengaudi
aufgrund der hohen Nachfrage und der größtenteils positiven Resonanz auf das Winterdorf auf dem Parkhaus Konstabler, wurde die Alm-Saison zu verlängert, und zwar bis zum 31. März 2018! Nach einer kurzen Winterpause (vom 01. bis 08. Januar 2018 bleibt die Alm geschlossen) geht es ab dem 09. Januar mit leicht geänderten Öffnungszeiten auf der Alm weiter. Ab dem 09.01.18 hat die CityAlm wie folgt für euch geöffnet:
Montag: Ruhetag
Dienstag – Freitag: 17:00 Uhr bis ca. 24:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 12:00 Uhr bis ca. 24:00 Uhr
Hüttengaudi: Donnerstag – Samstag ab ca. 22 Uhr
CityAlm, Parkhaus Konstabler, Carl-Theodor-Reiffenstein Platz 5, 60313 Frankfurt, Zugang über Ebene 5, Zufahrt zum Parkhaus Konstabler über Töngesgasse 8,  cityalm.de

 

©-StockSnap

©-StockSnap

Schneeballschlacht
Der ersten Freude über die Schnee-Deko kann man auch schnell bei einer Schneeballschlacht im Schlosspark Heusenstamm Ausdruck verleihen.
Schlosspark am Schloss Schönborn, Im Herrengarten 1, Heusenstamm, www.heusenstamm.de

 

Schneemann © Friederike Mühleck

Schneemann © Friederike Mühleck

Schneemänner bauen
Schnappt euch eure Gemüsevorräte, räubert die Reste der letzten Grillkohle und ab auf den großen Waldpark in Obertshausen oder Neu-Isenburg. Hier liegt kein Müll und hoffentlich auch kein Hundekot unter dem Schnee versteckt! Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wie wärs mit dem eigenen Haustier aus Schnee bauen und vielleicht reicht es ja für ein Iglu?
Waldpark Sainte Geneviève des Bois, Tempelhofer Str. 28, Obertshausen
Waldspielpark Tannenwald, Friedensallee 123, Neu-Isenburg, Waldspielpark Tannenwald

 

Fuchs ©-StockSnap

Fuchs ©-StockSnap

Tiere und Tierspuren suchen
sehr vorsichtig im reichen Wald zwischen Obertshausen und Neu-Isenburg. Wer ist alles unterwegs und vor allem wohin? Die Spuren sagen es einem.

 

Rodeln © Friederike Mühleck

Rodeln © Friederike Mühleck

Rodeln auf dem Wingertsberg
Dietzenbach hat tatsächlich Berge zum Rodeln! Der Wingertsberg ist sogar 198 m hoch und bietet verschneit die steilste und somit schnellste Rodelpiste Dietzenbachs. Der Aufstieg dauert zwar etwa 10 Minuten, aber man wird mit einer tollen Aussicht und ordentlich Wind um den Ohren bei der Abfahrt belohnt. Kreisch!

 

Reiten im Schnee

Um Dietzenbach herum gibt es mehrere Reiterhöfe, die Ausritte im Schnee anbieten. Einer davon ist der Reiterhof Akita. Herrlich ist es, auf dem Ponyrücken durch die verschneite Landschaft zu schaukeln und die Hufe im Schnee knarren zu hören!
In der Löcherwiese 1, Dietzenbach, 06074 881167 od. 0152 29587868, www.akita-reiten.de

 

Glühwein selbst machen
Die Krönung nach einem Tag im Schnee ist unbestritten ein guter Glühwein. Man kann sich das Heißgetränk auch ganz einfach selbst machen. Am besten nimmt man nicht unbedingt den billigsten Wein und erhitzt ihn zusammen mit Zucker und Gewürzen (z.B. Zimt, Nelken, Anis, Ingwer und Zitronen/Orangen). Aber Vorsicht! Nicht zu stark erhitzen, dann verdampft der Alkohol und die Gewürze machen den Wein bitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top